Erdbeer-Spargel-Salat

von Sandra
Erdbeer-Spargel-Salat

Diese Farben – knackiges Grün, strahlendes Rot. Und dann der einzigartige Geschmack – süß. herb. frisch. Ich liebe Spargel und diese Kombination mit den Erdbeeren ist einfach unwiderstehlich. Am liebsten würde ich mich den ganzen Sommer davon ernähren. Allerdings ist das Zeitfenster nur sehr knapp. Spargelsaison ist von April bis Juni, die Erdbeersaison beginnt hingegen erst Ende Mai und endet Anfang August. Also nutzt die Chance dieses köstliche Gericht zu testen.

 

Spargel Fakten

Anders als weißer Spargel, wächst grüner Spargel über der Erde. Seine Farbe erhält er somit durch die Photosynthese, diese macht ihn reich an wertvollen Inhaltstoffen und Vitaminen. Der hohe Kaliumgehalt hat beispielsweise eine reinigende Wirkung im Körper, da er harntreibend wirkt. Ganz nebenbei entgiftet Spargel auch, da er die Produktion des körpereigenen Glutathions anregt, welches für die Entgiftungsprozesse in unser Leber benötigt wird. Und dann ist Spargel auch noch kalorienarm und soll unser Liebesleben anheizen. Ihr seht, die Gründe sind vielfältig, außerdem schmeckt Spargel einfach nur köstlich.

 

Zutaten (2 Portionen als Vorspeise)

  • 500 g grüner Spargel
  • 200 g Erdbeeren
  • 1 Handvoll Rucola oder Salatmix
  • 1 Zitrone (Saft)
  • 2 EL Walnussöl
  • 1/2 TL Honig
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kresse

 

Zubereitung

  1. Rucola waschen, putzen und beiseite stellen.
  2. Spargel waschen und putzen: die holzigen Enden des Spargels entfernen und den Spargel bis zur Hälfte schälen.
  3. Die Stangen schräg in mundgerechte Stücke schneiden und die Spargelköpfe von dem restlichen Spargel sortieren.
  4. Spargelstangen in kochendes Wasser geben und ca. 7 Minuten köcheln lassen. Die Spargelköpfe erst nach 5 Minuten hinzugeben.
  5. In der Zwischenzeit Erdbeeren ebenfalls waschen und putzen, sowie in schräge, dünne Scheiben schneiden.
  6. Nach Ende der Kochzeit, Spargel kalt abschrecken, so behält er seine leuchtende Farbe.
  7. Für das Dressing den Zitronensaft, das Walnussöl, Honig, Salz und Pfeffer in einem Dressingbehälter schaumig schütteln.
  8. Spargel, Erbeeren und den Rucola in eine Schüssel geben, das Dressing darüber träufeln und alles gut mischen. Gegebenenfalls nochmals mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.
  9. Zum Schluss mit Kresse garnieren.

 

Tipps & Variationen

Ich reiche zu meinem Erdbeer-Spargel-Salat ein Chia-Knäcke. Gut passen aber auch Walnüsse oder Pinienkerne, sowie Parmesanhobel.

0 Verfasse einen Kommentar
3

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.