Gefüllte Aubergine

written by Sandra 5. Juni 2016
Gefüllte Aubergine

Einmal nachgekocht, werdet ihr dieses Gericht nicht mehr missen wollen. Die gefüllte Aubergine ist mein absolutes Lieblings-Gericht. Es ist lecker, schnell zubereitet und kostengünstig. Darüber hinaus ist dieses Gericht vegan und auch Fleischliebhaber werden es lieben – mein Papa, bekennender Anti-Vegetarier, konnte ich ebenfalls überzeugen.

 

Auberginen Fakten

Die Auberginenpflanze ist ein Nachtschattengewächs und ihre Früchte gehören zur Gattung der Beeren. Da die Aubergine zu über 90% aus Wasser besteht ist sie sehr kalorienarm. Allerdings ist sie sehr reich an Ballaststoffen, B-Vitaminen und Mineralstoffen wie Kalium und man sagt ihr eine Cholesterin senkende Wirkung nach. Auberginen haben in der Zeit zwischen Juli und Oktober Saison.

 

Zutaten (2 Portionen)

  • 2 Auberginen
  • 2 kleine rote Zwiebel
  • 3 TL hocherhitzbares Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleine rote Chillischote
  • 50 g getrocknete Tomaten (soft)
  • 1,5 Gläser Kidneybohnen (Abtropfgewicht je Glas 240g)
  • 20 g Tomatenmark
  • 500 ml passierte Tomaten
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Oregano
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL Dattelsüße
  • Kresse

 

Zubereitung

  1. Backofen auf 200 °C vorheizen.
  2. Auberginen waschen, halbieren und das Fruchtfleisch entfernen. Ich steche mir den auszuschabenden Bereich vorsichtig mit einem Messer vor (ca. 1 cm Abstand vom Rand) und höhle die Aubergine anschließend mit einem Esslöffel aus.
  3. Fruchtfleisch der Aubergine fein würfeln.
  4. Aubergine sehr dünn mit Olivenöl bestreichen, auf ein Backblech legen und ca. 20 Minuten backen, bis die Aubergine gar ist.
  5. In der Zwischenzeit Zwiebel fein würfeln, sowie die Knoblauchzehe und die Chillischote hacken.
  6. Zwiebel, Knoblauch und Chilli zusammen mit dem gemahlenen Kreuzkümmel in hocherhitzbaren Olivenöl bei mittlerer Temperatur anbraten (2-3 Minuten).
  7. Auberginenfruchtfleisch, getrocknete Softtomaten, Tomatenmark und Oregano hinzugeben. Alles unter Rühren weitere 5 Minuten anbraten.
  8. Kidneybohnen unterrühren und nach und nach mit passierten Tomaten aufgießen. Die Füllung sollte nicht zu flüssig sein. Mit Dattelsüße, etwas Salz und Pfeffer abschmecken.
  9. Füllung in die garen Auberginenschiffe geben und mit Kresse dekorieren.

 

Tipps & Variationen

Wenn ihr das Rezept nicht vegan sondern vegetarisch zubereiten wollt, dann könnt ihr die Aubergine mit Käse überbacken. Dann solltet ihr die Auberginenhälften vor Befüllung allerdings noch nicht ganz gar backen, da sie mit Füllung und Käse nochmals für einige Minuten (7-10 Minuten) in den Backofen kommen.

Wollt ihr die Auberginenschiffchen nicht gleich essen? Das Rezept eignet sich hervorragend zum Vorbereiten. Das Vorgehen bleibt das Gleiche, nur dass ihr die zubereiteten Auberginenschiffchen zu einem späteren Zeitpunkt im Ofen erwärmt (bei 200°C  ca. 10 Minuten). Wie bei der Käse-Variante solltet ihr auch hier die Auberginen beim ersten Braten nicht ganz durchgaren, da sie beim zweiten erwärmen sonst zu weich werden.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar